4×60 “Frühlingsputz” ein 4-teiliger OsterOnline-Workshop à 60 Minuten

4×60
“Frühlingsputz”

ein 4-teiliger OSTEROnline-Workshop à 60 Minuten

live übertragen via Zoom 08.30 – 09.30
und in Aufzeichnung während den ganzen Frühlingsferien verfügbar

29./ 30./ 31. März und 1. April 2024
Continue reading “4×60 “Frühlingsputz” ein 4-teiliger OsterOnline-Workshop à 60 Minuten”

online Kongress

Unser erstes Projekt ist das WirSIND-FestivalDieses Festival ist ein Online-Kongress und wird sich dem Thema “Spiritualität und der Alltag” widmen. Monica und Andreas von WirSIND interviewen für dich spannende und interessante Menschen dazu. Für dieses Projekt konnten wir Branka Ito dazugewinnen, welche uns tatkräftig mit ihrem Wissen und Erfahrung unterstützt.

Wie leben wir unsere Spiritualität im Alltag?

Wir meditieren, praktizieren Yoga, lesen spirituelle Literatur oder besuchen Workshops. Wie können wir unsere Spiritualität in der Partnerschaft, in der Kindererziehung oder im stressigen Berufsalltag überhaupt leben?

Mit dieser Fragestellung haben wir unsere Experten konfrontiert und daraus sind mehr als 25 spannende Interviews entstanden. Darin erhältst du Einblicke in

– unterschiedliche spirituelle Wege

– einfache, geerdete Spiritualität

– gelebte Spiritualität

– Intuition, Medialität,

– inneren Frieden, natürliche Stille

– verweilen im natürlichen Zustand

– kritische Beleuchtung spiritueller Aspekte

– Umgang mit spirituellen Stolpersteinen und vieles mehr

Um in den Genuss der geführten Interviews zu kommen, logge dich bitte hier gerne kostenlos ein:

www.wir-sind-festival.com


 

ein an sich selbst geschenktes Geschenk – der Segen des täglichen Praktizierens

VERBUNDEN
Der Segen einer täglichen Praxis
ein an sich selbst geschenktes Geschenk

Ein 4- teiliger Kurs in Praxis und Austausch für Praktizierende, Lernende und Lehrende
! dieses Angebot wird auf 2024 verschoben, aktualisierte Daten folgen!

Continue reading “ein an sich selbst geschenktes Geschenk – der Segen des täglichen Praktizierens”

wild child

You were born to dance to the beat of your own heart;
to roam without cages;
with the innocence ofa child,
and the free spirit of untamed horses;
I hope you laugh without stopping,
live with abandon, and love like
that’s all there is;
stay wild my child, wild child

Kenny Chesney

 

Wo bist du?

Ich laufe durch die Straßen deiner Stadt.
Ich streife durch deine Träume.
Ich beobachte dich durch die Augen jedes deiner Mitmenschen.
In jedem Buch, das du liest, hinterlasse ich dir verborgene Zeichen meiner Sehnsucht.

Die Schneeflocken im Winter, zart schmelzend auf deinen Wimpern – einer meiner Versuche, dich wach zu küssen.

In jeder Sekunde deines Seins stehe ich rufend, drängend, bebend vor dem Haus deiner Seele. Ich klopfe auf tausend verschiedenen Weisen an deine Tür. Laut wie der Schrei eines wütenden Kindes und still wie die Ewigkeit des Alls. Wild und fordernd zerre ich an dir, um dich im nächsten Augenblick behutsam zu umarmen.

Ich habe keine Wahl. Ich werde nichts unversucht lassen. Bis du mir öffnest – weit und bedingungslos. Bis du mir alles schenkst, was du hast und was du bist.

Wo bist du?
Ich brauche dich.
Dein Leben

Veit Lindau

Pilgerfahrt nach innen

Hätte der Baum Fuss oder Flügel, würde er Axt und Säge fliehen.

Würd die Sonne nicht unermüdlich durch die Nacht reisen,
wer brächte uns dann das Morgenrot?

Würde das Wasser nicht aus dem Meer zum Himmel emporsteigen,
wie könnt dann der Regen die Gärten wässern?

Wenn dir der Fuss zur Reise fehlt, dann mach dich auf den Weg nach innen.
Begib dich auf die Pilgerfahrt ins eigene Herz,
denn eine solche Reise verwandelt den Staub zu Gold.
Rumi

go deep – Immersions und Weiterbildungen mit Pascale Schmid

go deep

IMMERSIONS/WEITERBILDUNGEN
mit Pascale Schmid 

Komm, getrau dich
Komm, geh tiefer
Komm, schau hinter Gesagtes
Komm, schau hinter Gehörtes
Komm, schau hinter Geglaubtes
Komm, schau hinter Gelerntes
Komm, lass uns da treffen

„only if you reject all the other paths you can discover your own path.“

Continue reading “go deep – Immersions und Weiterbildungen mit Pascale Schmid”

Juan Ramon Jimenez

Ich bin nicht ich,
ich bin der, der mich unsichtbar begleitet,
den ich manchmal aufsuche und manchmal vergesse,
der gelassen schweigt, wenn ich rede,
der milde verzeiht, wenn ich hasse,
der hingeht, wo ich nicht bin,
der stehen bleiben wird, wenn ich sterbe.”

Juan Ramon Jimenez

Michael Stone

In the light there is darkness,
but don’t take it as darkness;
In the dark there is light,
but don’t see it as light.
Light and dark oppose one another
like the front and back foot in walking.
Each of the myriad things has its merit…

Michael Stone

Joseph Beuys

Jeder Mensch ist ein Träger von Fähigkeiten, ein sich selbst bestimmendes Wesen, der Souverän schlechthin in unserer Zeit. Er ist ein Künstler, ob er nun bei der Müllabfuhr ist, Krankenpfleger, Arzt, Ingenieur oder Landwirt. Da, wo er seine Fähigkeiten entfaltet, ist er Künstler. Ich sage nicht, daß dies bei der Malerei eher zur Kunst führt als beim Maschinenbau …

Joseph Beuys

Osho

Alle Yogatechniken, alle Meditationstechniken sind eine Hilfe, um das “Unechte” zu erkennen. Sie geben dir nicht das Echte. Das Echte kann einem niemand geben. Was dir gegeben werden kann, kann nicht echt sein. Du hast das Echte schon. Du brauchst nur noch das “Unechte” wegzunehmen.

Osho